Haarausfall durch Chemotherapie

Haarausfall durch Chemotherapie

Sie bekommen Diagnosebedingt in nächster Zeit Zytostatika.  Ihr Arzt wird Ihnen sagen das ein Haarausfall wahrscheinlich sein wird?

Ihnen stellt sich ganz sicher die Frage:
Ist Haarausfall bei der Behandlung mit Zytostatika nicht vielleicht doch vermeidbar?

Bislang ist mir noch kein Bericht in den Medien oder von Patienten bekannt wo Ihr Arzt nicht genau wusste ob es oder ob es eben nicht dazu kommt.
Es wird allerdings von einer Methode im Internet berichtet wo von Abkühlung der Kopfhaut ( Haarwurzel )
gemunkelt wird aber das Ergebnis steht noch aus.

Eine Perücke ist ganz sicher ein Fremdkörper ( Kleidungsstück ) was man “ gerne“  tragen muss sonst kann ich Ihnen das
beste vom Markt verkaufen aber es wirkt bei Ihnen ganz sicher nicht.
Darum machen wir das erste Beratungsgespräch auch und am besten vor der ersten Chemo wo Sie eine Perücke  anfassen und probieren können wie es sich anfühlt.

Haben Sie vor diesem ersten Termin keine Angst.  Exklusive Perücken von Wellkamm können wirklich gefallen was Patienten immer wieder uns Signalisieren. Schauen Sie sich diese bei uns unverbindlich an. (Stand 2012)

Haarausfall durch Chemotherapie – Wellkamm Beratungsgespräch